Hunter Style - Jagen einmal anders

Wir begeben und auf die Spuren unserer Vorfahren und lernen Jagen, mit Pfeil und Bogen, mit Speer und anderen "Jagdgeräten", die wir z.T. selbst herstellen. Wichtige Skills, wie Anpirschen, treffsicher die "Beute erlegen" und diese nach Hause tragen können, werden traininert. Am Ende gehen wir richtig auf "Jagd". Mal sehen, was ihr als Team so alles erlegt ...

exemplarischer Ablauf:

Nach einer kurzen Orientierung ärmt sich die Gruppe im sogenannten Plateau kurz auf und stimmt sich auf die bei der "Jagd" anstehnden Bewegungen ein. In zwei Gruppen wird nun einerseits in kleinen Wettkämpfen das lautlose Anpirschen geübt, anderseits der sichere Umgang mit den "Jagdgeräten" eingeübt.

Nach einer kleinen Pause wird nun die Jagd vorbereitet. In zwei Teams begibt sich die Gruppe in den Wald und macht sich auf die "Jagd" nach Monstern, die entlang des Weges lauern. Hinzu kommt ein Wettbewerb im lautlosen Anschleichen, der spielerisch eingeleitet wird. Am Ende wird die "Beute" auf den Platz gebracht und die Gruppe stellt sich auf zum unvergesslichen Gruppenbild. Alleine das ist jedoch nicht so einfach, denn dafür muss die Gruppe noch einmal richtig Teamwork zeigen.